Now: Annual maintenance of Cassiopeia

Have a look at all the underground treasures of the bronze water drums, the water jars  and the stone percussion bars!

 
40a

Gutstrasse Galaxy

soundwaves waterwaves lightwaves: Klangbrunnen Schulhaus im Gut,  Zürich Albisrieden 2000. Welcome to my sound fountain, which is now alive for 17 years! It is a an incredible work around, that a project like this can be maintained continousely. This is only possible through highly professional work and friendship by David Fuchs and his metallatelier team and Urs Räber, the good spirit of the school im Gut! Interactive fountain with a singing microphon and four microphones for city sounds around the buildings of the school. The project was realealized in collaboratation with David Fuchs metallatelier. See a light test made recently! (Copyright of all fotos by metallatelier and by Andres Bosshard).

Gutstrasse Galaxy

Die Funkuhr auf dem Pausenplatz vor dem alten Schulhaus bildet zusammen mit dem Solarspiegel und den Klangbrunnen vor dem neuen Schulhaus ein vielfach vernetztes Wellenspiel. Die Klangwellen aller Geräusche um das ganze Schulhaus werden zu Wasserwellen im Klangbrunnen. 5 Mikrofone sind um die Schulanlage herum versteckt. Eines davon steht unmittelbar neben dem Brunnen. Mit der eigenen Stimme können Wellensterne auf die Wasseroberfläche gezaubert werden. Auch entfernte Flugzeuge und vorbeifahrende Autos hinterlassen ihre Spuren. Der Solarspiegel kann so gerichtet werden, dass Sonnenstrahlen die Wasserwellenmuster des Klangbrunnens an die Schulhausfassade spiegeln. Solarzellen auf der Rückseite des Spiegels erzeugen Strom, der einen Spiralwirbel antreibt. Nachts spiegeln 3 kleine Leuchten Wellenbilder an die nördliche Schulhausfassade. Gutstrasse Galaxy ist ein Spiel an der Grenze zwischen Mikrokosmos und Makrokosmos. Es erhellt genau die Stelle, wo unsichtbares sichtbar und hörbares unhörbar wird. Es markiert die Grenzpunkte des Raumes, den wir mit unseren Sinnen direkt wahrnehmen und es spielt mit den Pulsen unserer lebendigen Anwesenheit. Andres Bosshard 2000.

 
gutKARTE001
gutwwwwr
klangbrunnen02
klangbrunnen 04a
klangbrunnen zürich035
klangbrunnen2
gutgut
8213318

Singing Glas

Workshop for Children in the garden of the Museum Bellerive, Zurich Seefeld, 2008. (Copyright of all Fotos by Ulrike Felsing)

 
Zurich
Zurich
Zurich
Zurich
Zurich
Zurich

Cassiopeia

Unterirdisches Klangfeld in der Sportanlage Heerenschürli, Zürich Schwammendingen 2010.
Das Projekt Cassiopeia wurde realisiert mit metallatelier. (Copyright of all fotos by metallatelier).

Antares
Antares
8213572d1
heeren01
Antares

AGORA Kulturlandschaft Goitzsche Halbinsel Pouch

Klangarchitektur, offene Arena mit drei Schwingungszentren, umgeben von einem Klangwald in Zusammenarbeit Siegfried Knoll und Werner Sobek.
Bergbausanierung in Sachsen-Anhalt, Expo 2000 Kulturlandschaft Goitzsche: Von Mitte 1996 bis Ende 2004 schufen auf Einladung der Expo 2000 Sachsen-Anhalt GmbH Künstler, Kunst- und Kulturwissenschaftler, Architekten, Landschaftsarchitekten und Bergleute die Grundlagen für die Gestaltung der Kulturlandschaft Goitzsche. Der Prozess der Landschaftsgestaltung durch Prof. Siegfried Knoll betreut, hat eine neue ART einer Kulturlandschaft geschaffen – ohne die industrielle Vergangenheit der Region zu leugnen . Für die landschaftsarchitektonische Gestaltung, das kooperative Vorgehen und für das Gesamtkonzept der Landschaftssanierung erhielt Prof. Knoll mit seinen Mitarbeiter den internationalen Landschaftsarchitekturpreis EDRA und eine besondere Anerkennung vom Deutschen Naturstein-Preis 2003.

 
008g1
017b
008a2
008e
008d
agora bitterfeld017
agora1
agora bitterfeld018f